ÖFOL GALA

Ehrung von Theodor Abart als Ranglistesieger

Die diesjährige Gala des Österreichischen Fachverbandes stand ganz im Zeichen des 50 jährigen Bestehens. Mit dabei auch 10 OLG Ströck Mitglieder und Helfer, die unserer Einladung gefolgt sind und die Kombination Club-Jahresabschlußfeier + Gala miterlebten. Es gab viele interessante Rückblicke auf die letzten 50 Jahre.

Aber es wurde auch nicht der Rückblick auf das Jahr 2016 vergessen, in dem Theo Abart seinen ersten Austria Cup Gesamtsieg feiern durfte. Wer die Gala versäumt hat, findet unterhalb den Link zu Bildern von Werner Herbst. Wer mehr über 50 Jahre OL in Österreich lesen will, bekommt in Kürze eine extradicke "Orientierung" zugesandt.

HIER alle Fotos:  → zu den Bildern

 


Erfreuliches OL-Finalwochenende für den OLG Ströck

Werner Purgathofer gewinnt Österr. Meistertitel und 200 Ranglistenpunkte

Bei der am Samstag ausgetragenen Österreichischen Nachtmeisterschaft in Laxenburg konnte Werner wieder einmal den Club herausreißen. Ganz wie ein Profi wählte er für die Nacht die sicheren aber längeren Routen und lag damit goldrichtig. Mit fast einer Minute Vorsprung gewann er den Titel. Clubchef Paul Grün wählte einmal eine riskante direkte route durch´s Dickicht und landete wie die anderen OLGler im geschlagenen Feld.

Sonntag stand nicht nur Werner im Rampenlicht, sondern der gesamte Club, denn der OLG Ströck Wien waren der Veranstalter des Saisonfinales. Mit vielen Helferleins, auch aus anderen Vereinen, konnten wir den Saisonabschluß für alle Läufer interessant und spannend gestalten. Bei diesem Sprint im Karl Wrba Hof im 10 Bezirk ging es (über ca. 15 Minuten Laufzeit) um die letzten Ranglistenpunkte.

Auf der detailreichen Karte fanden die über 400 Läufer selektive Bahnen vor. Die Orientierungstechnik war gefragt. Werner Purgathofer konnte mit einem Start-Zielsieg weitere 100 Punkte auf sein Jahreskonto buchen.GRATULATION !

Hier ein Video von Daniele Le Rose. Viel Spaß!

HIER alle Fotos von M.Melcher und W. Herbst  → zu den Bildern

 


Wiener Nachtmeisterschaft

GOLD & SILBER in Unterrohr

In Unterrohr bei Hartberg fand Mitte Oktober die Wiener Meisterschaft im Nacht-Orienteirungslauf statt. In dem sehr flachen Gelände mit seinen vielen kleinen Schneißen und Pfaden hatten schon 2014,bei der ÖM Nacht, sehr viele Läufer Schwierigkeiten mit der Orientierung.

Auch der spätere Sieger in der H 60-, Paul Grün, hatte gleich beim ersten Kontrollpunkt eine "Suchaktion" von 2-3 Minuten, doch dann lief es super. Trotz 8 Minuten Rückstand und einer längeren Suchaktion bei Posten 8 konnte sich Werner Purgathofer die Silbermedaille holen. 3. wurde Meinrad Huemer (WAT) weitere 5 Minuten hinter Werner.

Nächste Herausforderung die Österreichische Nachtmeisterschaft am kommenden Samstag in Laxenburg.

 


MTB-O Senioren WM in Litauen

Herbert gewinnt die MTB-O Jahresweltrangliste 2016

Noch mehr als den Gesamtsieg in der Weltranglistenwertung 2016 in der Klasse 75+ hätte sich Herbert eine weitere WM-Einzelmedaille gewünscht. Dieser Wunsch ging aber durch eine Regeländerung (gegen ältere Athleten) nicht in Erfüllung. So musste Herbert bei den 70+ mitfahren und hatte keine Chance.

Auch in Kaunas mit dabei eine Abordnung von OLG Ströck Wien und HSV OL Wr. Neustadt im WM Outfit, die den Veranstaltern genau auf die Finger sahen, um sich Tipps für den Weltcup 2017 und die WM 2018 zu holen.

 


Österreichische MTB-O Meisterschaft - Sprint

2 x SILBER am Saisonende

Mitte September fand bereits das finale MTB-O Wochenende der Saison 2016 in Kärnten statt.Rund um den Faker See fand am Samstag die Österreichische Staatsmeisterschaft im Sprint statt. Auf den nassen und wurzeligen Wegen war die Fahrtechnik aber auch die Orientierung gefragt. Beide Teilnehmer der OLGruppe Ströck ,Theodor Abart bei den Junioren und Herbert Lackner bei den Senioren 70+konnten, fast schon gewohnt, Medaillen ergattern. Diesmal glänzten beide in Silber.

Am Sonntag fand im gleichen Gebiet der letzte Lauf zum Austria Cup, bei besseren Wetterbedingungen, statt. Theo und ein Italienischer Teilnehmer waren an diesem Tag die Helden des Wettkampfs. Sie brachen Ihren Lauf ab und halfen einen verletzten Teilnehmer aus dem Wald.

Herbert Lackner konnte einen weiteren 2. Platz belegen und fixierte damit auch den 2. Platz in der Jahreswertung. Theo Abart hatte bereits vor diesem Lauf die Jahresgesamtwertung für 2016 in der Tasche. Valentin Abart, der diesmal nicht am Start war, belegte Rang 5 in der Gesamtwertung bei den H -14 Jahre.

Nächstes Jahr wartet die große Herausforderung Weltcup auf die OLGruppe Ströck Wien.

 


2 x Wr. Meisterschaft

Herbststart bringt 2 x Gold und 1 x Silber für den Club

Am 10 September ging es um die Titel über die klassische Langdistanz bei Klosterneuburg. Clubchef Paul Grün hatte mit den schwülen Wetter und den über 170 Höhenmetern zu kämpfen und wurde nur 6. in seiner Altersklasse. Dafür sprangen zwei Clubkollegen ein. Bei den Herren 60+ gewann Werner Purgathofer Gold und Stefan Jeschke bei den Herren 35+ die Silbermedaille.

Am Sonntag den 11. September wurden die Titel über die Mitteldistanz vergeben. Bei kühleren Temperaturen (weil vormittags) konnte auf einer technisch recht schwierigen Karte in Kirchberg am Wechsel Paul Grün seine Orientierungsfähigkeiten "auspacken" und gewann den Titel mit über einer Minute Vorsprung.

 


Österreichische MTB-O Meisterschaft - Mitteldistanz

Sieg und 2 x SILBER für den OLG Ströck

Mitte Juni trafen sich die Österreichischen MTB-Oler zur Austragung der Österr. Staatsmeisterschaft in der Mitteldistanz in Grafenschlag/Waldviertel. Insgesamt waren beim Rennen des OLZentrums UNION Waldviertels über 300 Teilnehmer aus 9 Nationen am Start, da es auch gleichzeitig Tschechischer Cup und Weltranglistenrennen war.

Bei den Jüngsten (H-14) und den Ältersten (H 70-) hatte der OLG Ströck Valentin Abart und Herbert Lackner am Start. Beide konnten sich den 2. Platz in der Österreichischen Wertung und somit die Silbermedaille in der ÖM holen. In der Juniorenklasse wurde wegen mangels an Startern keine ÖM ausgetragen. So musste sich Theodor Abarth damit begnügen, als Sieger 100 Punkte für die Österr. Rangliste eingefahren zu haben.

In wenigen Wochen findet die Junioren MTB-O WM in Portugal statt und wir wünschen ihm dafür dort eine Medaille. Viel Glück!