Orientierungslaufgruppe Ströck Wien
 
 
 
 
Rad-Senioren Weltmeister

Anfang Oktober hat unser ehemaliges Mitglied Herbert Lackner wieder einmal zugeschlagen.

Bei der Rad-Senioren WM in Sarajevo holte er sich bei wiedrigsten Wetterbedingungen einen WM - und einen Vize-WM-Titel.

Die OLGruppe Ströck Wien gratuliert.

.

.

Bild und Kurzbericht aus dem Bezirksblatt

 

 
Die Herbstsaison hat begonnen

Mit zwei Austria Cups im Mountainbike-Orienteering in Sopron startete die intensive Herbstsaison. Durch den coronabedingten Stillstand im Frühjahr wird es bis Anfang November nur zwei wettkampffreie Wochenenden geben.

Und schon jetzt waren unsere "Radler" bei strahlendem Sonnenschein voll dabei.

Samstag ging es über eine Mitteldistanz (extended) direkt an der Österreichischen Grenze los. Michael Pölzelbauer in der H 50 belegte wieder einmal den 2. Platz. Sein härtester Konkurrent Manfred Stockmayer ist heuer scheinbar nicht zu biegen. Fabian Strauß bei den Jüngsten bis 14 Jahre (selbst erst 10,5 Jahre) belegte einen tollen 4. Platz. Newcomer diese Laufes war jedoch Theo Abart. Nach längerer Studium bedingten Anwesenheit, versuchte er sich sofort in der höchsten Herrenklasse und belegte mit nur 17 Minuten Rückstand den 12. Platz.

Sonntag folgte eine Langdistanz im gleichen Wald mit entsprechend mehr Höhenmeter. Unverändert gut Michael als 2., einen Platz besser unser Jungster als 3.. Theo konnte leider nicht starten.

Trotzdem ein gelungener Einstand in die Herbstsaison. Jetzt sind 2 Wochenenden lang die Fuß-OLer an der Reihe.

 

 
Viel Edelmetall in der ersten Jahreshälfte

Wenn auch alle Aktivitäten bis Ende Mai still gestanden sind und die Österreichische OL-Saison im ersten Halbjahr nur aus Juni und Juli bestand, können sich die Erfolge der OLG Ströck Wien Läufer und Biker sehen lassen.

Wie schon berichtet konnte Werner Purgathofer beim Sprint in Graz einen zweiten Platz heauslaufen.

Eine Woche später folgten zwei Wr. Meisterschaften in Klosterneuburg. Hier wurde Werner Wr. Seniorenmeister, Fabian Strauß wurde bei den 14 jährigen in seinem ersten Meisterschaftslauf Fünfter, ebenso wie Paul Grün. Am Sonntag konnte Stefan Jeschke in der Allgemeinen Klasse den guten 9. Platz belegen.

Bereits 4 Tage später ging es um Wiener Akademische Meistertitel. Auch hier schug die OLGruppe mit einem 1. und 2. Platz durch Werner und Paul bei den Altakademikern zu.

Mitte Juli begann dann die Saison für die Biker mit 3 Rennen in Buchschachen. Michael Pölzelbauer konnte beim Sprint den 6. und bei der Mitteldistanz den 8. Platz erreichen. Beim abschließenden Langdistanzrennen, wo es auch um Österr. Meistertitel ging belegte er den Bronzeplatz.

Eine Woche später waren die Fuß-OLer im Lungau an der Reihe. Ein Langdistanzrennen und ein Sprint standen am Programm. Beim sonntäglichen Sprint in Tamsweg konnte Werner den nächsten 2. Platz und zugleich Österreichischer Vizemeister erringen.

Ende Juli waren dann wieder bie MTB-Oler an der Reihe. Beim 38. MTB-O Festival im Waldviertel standen 3 Rennen an 2 Tagen am Programm. Beim ersten Bewerb, dem Sprint, der zugleich Österr. Meisterschaft war, belegte Michael den 2. Platz und Fabian Strauss den 3. Platz. Am selben Tag konnten beide noch je einen dritten Platz erfahren. Den Abschluß bildete der Langdistanzbewerb bei dem Michael wieder einen 2. Platz und Fabian sogar einen Sieg verbuchen konnten.

Jetzt haben sich alle eine sommerliche Verschnaufpause verdient. Anfang September beginnt die zweite, sehr kompakte, Jahreshälfte.

-

Austrian Finals 2021 in Graz

Eigentlich waren die "Austrian Finals" als Höhepunkt in der Jahresmitte gedacht bei denen über 30 Sportarten um ihre Österreichischen Meistertitel kämpfen. Beim Orientierungslauf wurde durch Covid daraus der Startschuss in die neue Saison und die erste Standortbestimmung.

Bei der Österreichischen Staatsmeisterschaft und Meisterschaft im Sprint am 4. Juni konnten auch die 3 Vertreter der OLGruppe Ströck Wien gute Leistungen zeigen.

Mit einem 2. Platz in seiner Altersklasse belegte Werner Purgathofer sogar einen Stockerlplatz. Auf der sehr detailreichen Karte "Graz Eggenberg" hatte der Veranstalter knifflige Routenwahlen gelegt. Trotzdem konnte Werner einen Konkurrenten, der eine Minute vor ihm gestartet war, einholen und sogar überholen. Auf den Sieger Bernt Johansson aus Tirol fehlten nach 2,8 Km nur 21 Sekunden. (Foto)

Auch Michael Pölzelbauer und Paul Grün konnten mit dem jeweils 6. Platz gute Austria Cuppunkte für den Klub herauslaufen.

Am Folgetag gab es bereits den nächsten Austria Cup in Hainersdorf bei Ilz, diesmal über die Langdistanz. Bei fast 30°C und sehr hohem Bodenwuchs fast im gesamten Wald waren die Kilometer doppelt kräfteraubend. Werner war mit einem 8. Platz wieder der beste OLG´ler, Paul wurde 14. und Michael hatte einen Fehlstempel.

In 14 Tagen geht es um Wr. Meistertitel. Bis dahin heißt es trainieren, trainieren, trainieren.

 

 
Fabian allein im Wald

Bei den fünf Wintertrainingscups wurde fleißig mit "Schatten"begleitung trainiert und Fabian stellte sich mit seinen 10 Jahren sehr geschickt an.

Zu Frühlingsbeginn beim ersten WOLV Trainingscup-Lauf gab es den ersten Test, ob das Erlernte auch ohne Hilfe funktioniert.

Die Schülerbahn (E) war weitgehend entlang von Wegen gesetzt. Manche Postenstandorte lagen 30 - 50 m vom Weg entfernt, aber mit guten Ablaufpunkten. Da es in der Nacht nochmals geschneit hatte, hatte ich noch bedenken, dass die Pfade nicht gut sichtbar sind. Aber beim Start gegen 14 Uhr waren schon einige "Vorläufer" auf der Strecke und man konnte alle Wege gut erkennen.

Obwohl die Vorgabe war eher zu gehen als zu laufen, um keine Fehler zu machen, lief Fabi die eindeutigen Teilstrecken trotzdem und erreichte mit 31 Minuten fehlerfrei das Ziel.

Super Fabian, tolle Leistung!

 

 
Tolles Charityergebnis

Der Wiener Winter OL Trainingscup 2021 wird in vieler Hinsicht als außergewöhnliches Ereignis in Erinnerung bleiben.

Mit Hilfe von MapRun und Gabriella Fazekas wurde der Wintercup auf „digitale“ Beine gestellt.

Da viele Kostenfaktoren wie Kartendruck, Getränke, Personal… wegfielen, beschloss die OLGruppe Ströck Wien den gemeinnützigen Gedanken besonders in den Vordergrund zu stellen.

€ 4,-- der € 5,-- Startgeld (für alle 5 Läufe) wurden an die St. Anna Kinderkrebsforschung gespendet.

Dank der fleißigen Teilnahme von 140 LäferInnen und einigen kleinen Zusatzspenden konnte ein Betrag von € 610,-- übergeben werden.

Vielen Dank an Alle!

Beim nächsten ? Austria Cup erhalten die Sieger ein Stofftier der St. Anna Kinderkrebsforschung.

Gesamtergebnis (.pdf)

 

 
Hier ein Auszug der Feedbacks zum digitalen Wintercup

Ich bin schon 4 der 5 Trainings gelaufen und wollte dir ein wenig Feedback geben. Erstens: es ist sehr toll, dass du diese Trainings organisiert hast. Ich habe viel Spaß und das ist das wichtigste. (Frederic G.)

Erstens einmal möchte ich mich bedanken für die Veranstaltung des Wintercups und die MapRun-Version. Bin noch Neuling im OL-Sport finde die Laufvariante mit Garmin-Watch kombiniert aber genial (vor allem auch die Möglichkeit des nachträglichen Anschauens/Vergleichens der Laufrouten). Top! (Alex R.)

super Sache – ich hab spontan am Samstag MapRun gelernt und meinen ersten digitalen OL gemacht… Und es war ein super Training (Stockholmer Platz) (Wolfgang W.)

Danke vielmals für eure gute Idee und die tolle Organisation. Der Rest ist als Spende gedacht. (Doris N.)

...nochmals vielen Dank für die tolle Organisation - hat großen Spaß gemacht, wieder mal zu laufen ... auch wenns nicht ganz das selbe Feeling ist, wie sonst ;) (Silke H.)

 

Es gab auch einige Verbesserungsvorschläge. Wer möchte, kann uns von seinem Lauf ein Selfie schicken (olgwien@gmail.com).

Ausschreibung
Gesamtergebnis (.pdf)

 

 

. 23. Wiener Winter Trainingscup 2021
ist digital und als Charityevent gestartet!

Am 16. Jänner ging es los!

Nach einer Woche haben sich bereits über 90 TeilnehmerInnen, davon viele OL Anfänger, angemeldet und einige haben schon die ersten Trainings absolviert. Es stehen für Euch 5 Wettkämpfe auf MapRun, über Wien verteilt, zum Training zur Verfügung.

"Trainingszeitraum" zwischen 16. Jänner und 28. Februar.

Ein Teil des Startgeldes geht an das St. Anna Kinderspital.  

Die Ausschreibung mit den Wettkampfgebieten und den ausdruckbaren Wettkampfkarten findet ihr unter "events".

Wer wegen des Lockdowns gerade nicht zu einem Farbdrucker kommt, dem bieten wir das Service einen Kartensatz (kurz oder lang) um € 7,-- incl. Porto zuzusenden.Einfach ein Mail (mit Name, Kategorie und Adresse) an olgwien@gmail.com, den Betrag auf das in der Ausschreibung angegebene Konto überweisen.

Wer möchte, kann uns von seinem Lauf ein Selfie schicken (olgwien@gmail.com), so wie Fabian.

Auch weiter: Abstand halten und gesund bleiben!

 

 

.

Alle älteren OLG-Artikel siehe unter "BERICHTE"

.

ORF Bericht zur MTB-O WM 2018

 


Hier die gesamte MTB-O WM 2018 in 22 Minuten

 


********************************************************************************

  >MITGLIED WERDEN !

Unter "ÜBER UNS" findest du mehr über die OLG Mitgliedschaft. Anmeldeformulare einfach per Mail anfordern unter olgwien@gmail.com . Wir stehen auch für Informationen persönlich zur Verfügung (0664 / 395 22 44 - Hr. Grün).

 

Der OLG Ströck ist ein OL Verein mit Hobbyläufern bis hin zu Weltmeistern.

Alle Infos findest Du unter http://www.olg-wien.at/ueber/mitgliedsbeitraege.php
Mitgliedsbeiträge

 


Impressum & Datenschutzerklärung

Unser Fotoalbum

 

Ströck Wien